Vertrag zum Abschluss einer Reitbeteiligung

Foto: stock.adobe.com

Die richtige Absicherung

Hier haben wir für einen Reitbeteiligungsvertrag bereitsgestellt. Diesen können Sie gern nutzen. Bitte beachten Sie jedoch, dass das Vertragsmuster völlig unverbindlich und ohne Gewähr ist. Es muss auf
jeden Fall noch auf den aktuellen Fall angepasst werden.


Reitbeteiligungsvertrag

Zwischen dem Eigentümer (im weiteren Pferdehalter genannt)

Adresse des Eigentümers

und


Adresse der Reitbeteiligung
im weiteren Reitbeteiligung genannt wird nachstehender Reitbeteiligungsvertrag geschlossen:

1. Vertragsgegenstand

Der Pferdehalter ist Eigentümer des Pferdes:
Name:
Geschlecht:
Alter:
Farbe:
Identifikationsnummer:

Er erlaubt der Reitbeteiligung dieses Pferd im Rahmen der nachstehenden Bedingungen zu nutzen. Eine Übertragung dieser Berechtigung auf Dritte ist ausgeschlossen.

2. Rechte und Pflichten


Die Reitbeteilung darf das Pferd zu folgenden Zeiten nutzen:




3. Art und Weise der Nutzung


Die Reitbeteiligung darf das Pferd wie folgt nutzen:

Hier die Möglichkeiten den Nutzung eintragen. (Z.B. Es darf ausgeritten werden, kein Galopp oder Springen usw.) Je genauer desto besser!






4.Turniere und Wettkämpfe


Hier die Möglichkeiten einer Turnierteilnahme nennen, wenn gewünscht.




5. Pflichten bei und nach der Nutzung

An den vorgenannten Tagen verpflichtet sich die Reitbeteiligung zu folgenden Stallarbeiten: (bitte ankreuzen)

ٱ Pflegen des Pferdes (Putzen, Hufe auskratzen etc.)
ٱ Ausmisten komplett
ٱ Ausmisten nur abmisten
ٱ Einstreuen
ٱ Fegen bestimmter Bereiche
ٱ Füttern
ٱ Wasser geben
ٱ Pferd auf die Weide stellen
ٱ Pferd wieder in den Stall zurückbringen

6. Urlaub der Reitbeteiligung


Über einen etwaigen Urlaub oder Krankheit etc. Ist der Pferdehalter nach Möglichkeit rechtzeitig zu informieren. Die Reitbeteiligung stellt entweder einen Ersatz für diese Zeit oder der Pferdehalter übernimmt nach Absprache die Arbeiten wieder selbst.
Während der Abwesenheit der Reitbeteiligung sind die vereinbarten Kosten weiterhin zu zahlen.

7. Entgelt


ٱ Die Nutzung des Pferdes erfolgt unentgeltlich
ٱ Die Reitbeteiligung zahlt einen festen Anteil zu den anfallenden Kosten. Dieser Anteil wird auf xxx Euro festgesetzt.
ٱ Die Reitbeteiligung zahlt einen Betrag in Höhe von xxxx % zu den tatsächlich jeden Monat anfallenden Kosten.

8. Zahlung


Die Kosten sind bis zum 3. eines Monats fällig und zahlbar auf das KontoKonto angeben!

9. Eigenschaften des Pferdes


Bei der Nutzung des Pferdes sind folgende Regeln zu beachten:
Hier wichtige Details über das Pferd eingeben. (Darf nicht galoppieren, verträgt keinen Hafer, kann nicht alleine auf der Weide sein usw.)





10. Haftung des Pferdehalters und der Reitbeteiligung


Pferdehalter und Reitbeteiligung verzichten untereinander auf alle Ansprüche aus den aus der Nutzung des Pferdes entstandenen Schäden. Hierzu zählen Sach- Personen und auch Vermögensschäden, es sei denn, sie sind durch die Pferdehaftpflichtversicherung abgedeckt oder vorsätzlich geschehen.

11. Pferdehalterhaftpflichtversicherung

Der Pferdehalter hat für das Pferd eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung abgeschlossen.
Er hat der Versicherung angezeigt, dass eine Reitbeteiligung besteht. Auf Wunsch kann die Reitbeteiligung Einsicht in die Vertragsunterlagen nehmen.


12. Versicherung der Reitbeteilung


Die Reitbeteiligung hat folgende Versicherungen abgeschlossen:
ٱ Unfallversicherung
ٱ private Haftpflichtversicherung die das Risiko Reiten mit einschließt

13. Dauer dieses Vertrages


Der Vertrag beginnt am _________________ und läuft auf unbestimmte Zeit.
Der Vertrag kann von beiden Seiten schriftlich mit einer Frist von 2 Wochen gekündigt werden.


Ort und Datum
Unterschrift der Beteiligten